ÆGOLDBERGREFERÆNDUM

Es freut uns sehr, zum ersten Mal ein Konzert in der Wexelstube durchzuführen. Und dann auch noch ein ganz besonderes:

Goldbergvariationen frisch arrangiert!

Am Freitag, 28.10. findet um 20 Uhr ein musikalisch-dadaistisches Gustostückerl in der Feldkircher Wexelstube statt. Unter dem Namen ÆGOLDBERGREFERÆNDUM haben sich 3 Schweizer Musiker/innen zusammengefunden, die Bachs berühmte „Goldbergvariationen“ mit Bassklarinette, Lupophon und Tenorbratsche neu interpretieren und nun erstmals in Österreich ein Konzert geben.

aegoldberg_teamAlle Welt kennt die „Goldbergvariationen“ von Johann Sebastian Bach. Hiervon kursieren zahllose Adaptionen, jedoch noch keine für ein so exklusives Trio zusammengesetzt aus Bassklarinette, Lupophon – eine Art Bass-Oboe- und Tenorbratsche. Erfordert’s das Arrangement, gesellen sich Klarinette, Englischhorn und selbst Hornyola – eine Spezialanfertigung ähnlich einer sog. Zigeunergeige – hinzu.

ÆGOLDBERGREFERÆNDUM besteht aus den Musiker/innen Valentina Štrucelj, Simon Mantel und Daniel Thomas. In den dem Konzert zugefügten sporadischen „Pausenberatungen“ geben die Performance-erprobten Instrumentalisten den allerneusten Tratsch von Bachs Frau Annabetagammadeltaepsilonalena zum besten und man erfährt darüber hinaus eine ganze Menge darüber, weshalb der Meister seine Partien wahlweise auf einem Schachbrett mit 63 bzw. 65 Feldern ausgetragen hat …

Zu ihrem besonderen Namen schreibt das Schweizer Trio: „Für uns macht ’s der Wortsinn aus: ad referendum: zum Zurückbringen, bloss wohin? ÆGOLDBERGREFERÆNDUM heißt hier, als würden wir dieses tolle Musikwerk (BWV 988) nicht gleich irgendwohin zurücktragen, sondern viel eher an einen Ort nämlich, wo die Musik als Ergebnis äusserster Sorgfalt in der gemeinsamen Erarbeitung sich selbst zum Leben erweckt.“

Weitere Infos zum Projekt:
www.aegoldberg.ch

Wann: Freitag, 28.10. um 20 Uhr
Dauer 66 Minuten, 66 Sekunden
Eintritt frei / Kollekte freilich auch

 

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *